Ein Streifzug durch unsere Firmengeschichte….

2019

Vor 50 Jahren besiegelte Toni Maurer eine Servicepartnerschaft mit MAN – ein halbes Jahrhundert engster Partnerschaft!

2014

Eröffnung der neuen Niederlassung in Landsberg am Lech am 18. Oktober.

2013

Neubau einer Fahrzeugbauhalle in Türkheim zur Kapazitätserweiterung von Montage, Schlosserei, Lackiererei sowie der Qualitätssicherung.

2011

Neubau des Verwaltungsgebäudes in Türkheim, mit zusätzlichen Räumen für den Fahrzeugbau und den Service.

2009

Fertigstellung des Hochregallagers für Großteile des Fahrzeugbaus am Standort Türkheim.

2006

Erweiterung der Montagehalle für den Fahrzeugbau in Türkheim.

2005

Der erste kompakte Holzhacker auf einem Lkw – bereits im Oktober 2005 haben die leidenschaftlichen Ingenieure bei Maurer an einem Konzept gearbeitet, welches in der gesamte Hacker-Branche eine neue Ära einleitete.

2004

Offizielle Eröffnung der Niederlassung Mauerstetten am 22. und 23. Mai

2003

Neueröffnung der MAN-Service-Niederlassung in Mauerstetten. Die bisherige Niederlassung in der Stadt Kaufbeuren wird nach Mauerstetten verlagert.

2001

Nach dem Feuerunglück im Tunnel des Mont Blanc waren wir stolz, den Auftrag zum Bau unserer ersten „Janus“-Doppelkopffahrzeuge erhalten zu haben. Basis der drei Fahrzeuge waren sechs MAN F2000 4×4.

1999

Beitritt zum Umweltpakt Bayern

1998

Unser erster Fünfachser für die Schweiz – lange bevor die nationalen Zulassungsvorschriften in Kraft getreten waren.

1996

Maurer erhält das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001

1995

Um die Mobilität zu erhöhen erhält dieser MAN 6×6 eine gelenkte dritte Achse – unserer erster angetriebene und gelenkte Hinterachseinbau

1995

Kompletter Umbau der ehemaligen Lkw-Werkstatt in der Tussenhauser Strasse und Anbau einer Fahrzeugausstellungs-Halle – Umzug des Toyota-Hauses von Bad Wörishofen nach Türkheim. Neueröffnung am 1. September als Toyota-Autohaus in Türkheim.

1994

Die Werkstatt in Türkheim zieht in einen Neubau an der Ettringer Straße um.

1993

In Ergänzung zu unserem vor- und tiefgesetzten Fahrerhaus entsteht unser erstes fünfachsiges Fahrgestell – ein Konzeptfahrzeug wieder für den Abfall-Sammel-Bereich

1991

Feierstunde: die 100. zwangsgelenkte Nachlaufachse an einem MAN-Fahrzeug der mittleren Baureihe

1988

Das erste Fahrerhaus wird vor- und tiefergesetzt: die Geburtsstunde des „Low Entry“ im Bereich der Abfallsammel-Fahrzeuges.

1985

Das hohe Potential an Kunden dank des guten Rufs war der Grund, eine weitere MAN-Werkstatt in Kaufbeuren zu eröffnen.

1977

Zukauf einer Toyota Niederlassung in Bad Wörishofen

1972

Nachdem die Werkstatt in Ettringen nicht groß genug war, zieht die Firma nach Türkheim in ein größeres Gelände an der Tussenhauser Straße. Neben dem Lkw-Servicegeschäft entwickelt sich zunehmend ein Spezialfahrzeugbau.

1969

Toni Maurer unterzeichnet einen Servicevertrag mit der MAN – der Beginn einer langen und starken Partnerschaft bis zum heutigen Tag.

1963

Toni Maurer gründet seine Firma als Werkstatt für Fahrzeuge aller Art. In den folgenden Jahren fokussierte sich das Geschäft auf die Reparatur von Nutzfahrzeugen.